Meta Navigation

Mein Gutes Beispiel - Für Gesellschaftliches Unternehmensengagement

Main Content

Mein Engagement

Sie sind Unternehmer und leiten einen mittelständischen Betrieb? Sie übernehmen Verantwortung in Ihrer Region und engagieren sich in einem sozialen Projekt? Sie bewegen etwas in Ihrer Region und es wissen viel zu wenige von Ihrem Projekt? Das können Sie und wir ändern!

Präsentieren Sie Ihr Projekt der "Landkarte des Engagements" und bewerben Sie sich um die Auszeichnung „Mein gutes Beispiel“. Als engagierter Unternehmer sind Sie ein wichtiger Bestandteil zukunftsfähiger Regionen und verdienen Anerkennung für Ihren gesellschaftlichen Beitrag.

„Mein gutes Beispiel“ würdigt Ihr gesellschaftliches Engagement. Die besten Beispiele werden jährlich vom Verein Unternehmen für die Region und der Bertelsmann Stiftung ausgezeichnet. Hier können Sie Informationen zu den Preisträgerinnen und Preisträgern der letzten Jahre bekommen.

Teilnehmen mit Ihrem guten Beispiel

Teilnahmebedingungen

Die Auszeichnung „Mein gutes Beispiel“ richtet sich an Unternehmer, die mit ihrem praktischen Know-how und ihrer unternehmerischen Kreativität gesellschaftliche Herausforderungen in ihrer Region anpacken. Um eine Auszeichnung kann sich jedes mittelständische Unternehmen bewerben, das ein soziales Projekt initiiert hat.

Das unternehmerische Engagement kann gemeinsam mit anderen Unternehmen, der Kommune oder gemeinnützigen Organisationen geleistet werden. Die Unterstützung sollte dabei über eine rein finanzielle Beteiligung hinausgehen.

Vollständige Teilnahmebedingungen

Bewertungskriterien

Bewertungskriterien sind die Herangehensweise an das Projekt, die Idee, die Umsetzungsstärke, der Erfolg, die Vorbildwirkung und eine Zielsetzung, die nicht nur auf kurzfristige Effekte setzt.

Entscheidend bei der Vergabe der Auszeichnung sind die Stärkung des Standorts und der Region sowie der Vorbildcharakter für andere Unternehmen.

Bewerben Sie sich wenn Sie sich hier wiederfinden:

  • Sind Sie ein KMU/Familienunternehmen?

  • Hat Ihr Projekt einen Bezug zu regionaler Herausforderung?

  • Arbeiten Sie kooperativ unter Einbindung von Partnern und/oder Mitarbeitern?

  • Ist Ihr Projekt übertragbar?

  • Ist Ihr Engagement skalierbar?

  • Denken Sie über eine Verstetigung in einer Governance-Struktur, Langfristigkeit nach?

  • Sind Sie originell, innovativ mit neuem Ansatz?

  • Können Sie eine konkrete Angabe zur Wirkung des Engagements, ggf. sogar zur Wirkungsanalyse machen?

  • Gibt es eine gute Input/Output Relation (Wirtschaftlichkeit/ Effizienz)?

  • Steht Ihr Engagement in Verbindung mit dem Kerngeschäft?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung ab dem 15.10.2016!

Die Jury

Hans Peter Wollseifer
Präsident des Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. (ZDH)
Liz Mohn
Stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der Ber­tels­mann Stif­tung (Gütersloh)
Lutz Frischmann
Geschäftsführer, Frischmann Kunststoffe GmbH (Eisfeld)
Kirsten Hirschmann
Geschäftsführerin der Hirschmann Laborgeräte GmbH & Co. KG (Heilbronn)
Dirk Stocksmeier
Gründer und Vorstandsvorsitzender der init AG (Berlin)
Ralf Zastrau
CEO der Nanogate AG (Saarbrücken)
Angela Papenburg
Geschäftsführerin Bau- und Verwaltungsgesellschaft mbH (Halle)

Marginal Content

Starke Partner für starke Unternehmen

Hinter „Mein gutes Beispiel“ stehen der Verein Unternehmen für die Region e.V. und die Bertelsmann Stiftung: Als Partner des deutschen Mittelstands unterstützen beide Institutionen die Vernetzung gesellschaftlich engagierter Unternehmen. Ziel ist es, das bereits zahlreich vorhandene Engagement der familiengeführten und mittelständischen Unternehmen sichtbar zu machen. Wir zeigen Vorbilder, inspirieren zur Nachahmung und schaffen regionale Netzwerke.

Kontakt

Unternehmen für die Region e.V.
Madeleine Frueh
T +49 (0)69-970 975 07-29
madeleine.frueh@ufdr.de

Footer Navigation

© 2015 Unternehmen für die Region