Projektbeschreibung

Bean United, das Social Coffee -Startup der Zwillinge Thomas und Philipp Greulich, kombiniert guten Kaffee mit Gutem tun: Für jedes Kilo Kaffee, das sie verkaufen, werden im Gegenzug 10 Schulmahlzeiten in Burundi, Afrika, finanziert - innerhalb eines langfristigen Projekts der Welthungerhilfe mit Fokus auf Bildung und Ernährung. Und die Kaffeebauern werden für ihre super Qualität wirklich fair bezahlt. Im 1. Jahr konnten die Sozialunternehmer bereits über 50.000 Mahlzeiten ermöglichen. In 2019 sollen es über 100.000 werden.